InSEO

Duplicate Content finden und vermeiden

Das Problem Duplicate Content – kurz: DC – ist sicherlich kein neues SEO-Thema, allerdings ist es noch immer brandaktuell. Gerade bei großen Online-Shops mit vielen tausend Produkten finden sich mehr Duplikate als geahnt.

Arten von Duplicate Content

In der Suchmaschinenoptimierung wird zwischen zwei Arten doppelter Inhalte unterschieden, nämlich interner und externer Duplicate Content.

Interner Duplicate Content

Es wird von internem DC gesprochen, wenn auf der eigenen Domain über mehrere unterschiedliche URLs identische oder sehr ähnliche Inhalte existieren. Das nachfolgende Beispiel soll zur Verdeutlichung dienen.

Der Inhalt der URL www.domain.de/seite1 wurde kopiert und auf www.domain.de/seite2 eingefügt. Selbst H1-Überschrift, Title Tag und Meta Description sind identisch. Häufige Ursachen sind bei Onlineshops sind die Verwendung gleicher Produktbeschreibung bei verwandten Produkten oder das mehrfache Auftreten von Kategorien in unterschiedlichen Verzeichnissen. Ebenso kann auch ein unbewusster technischer Fehler dafür verantwortlich sein. Beispielsweise wenn eine Unterseite CMS-bedingt auf der ID-basierten URL sowie auf einer für SEO optimierten sprechenden URL verfügbar ist:

www.domain.de/index?id=1234

www.domain.de/marke-artikelname-artikelnr

Externer Duplicate Content

Unter externem DC versteht man gleiche oder sehr ähnliche Inhalte, die auf Seiten unterschiedlicher Domains platziert wurden. Das ist oft der Fall wenn aus grober Fahrlässigkeit und Faulheit Produktbeschreibungen vom Hersteller eins zu eins übernommen und auf der Website eingebunden werden. Sobald der Hersteller selbst oder weitere Händler die Texte online haben, handelt es sich um externen Duplicate Content. Zu einem rechtlichen Problem kann es zusätzlich kommen, wenn Texte unerlaubt kopiert und verwendet werden.

Droht mir eine Abstrafung?

Entgegen der verbreiteten Annahme, gibt es keine Google Penalty aufgrund doppelter Inhalte. Allerdings kann interner Duplicate Content Auswirkungen darauf haben, wie die betroffenen Unterseiten ranken. Meist werden diese kaum in den Suchergebnissen gefunden. Es ist Fakt, dass Unique Content im Ranking besser abschneidet.

Im nachfolgenden Video erklärt Matt Cutts von Google, wie damit umgegangen wird.

 

Wie finde ich Duplicate Content auf meiner Seite?

Es gibt eine Reihe von Tools, die (zum Teil kostenlos) den Inhalt von Webseiten auf die Problemstellung prüfen können. Beispielsweise ist der Siteliner ein kostenfrei zugängliches Werkzeug zur DC-Analyse. Aber auch die etablierten und kostenpflichtigen Tools wie onpage.org bieten Werkzeuge zum Aufspüren von Duplicate Content an. Mit Copyscape wird auch externer DC gefunden.

Wie vermeide ich Duplicate Content?

Von vorn herein vermeiden lässt sich Duplicate Content nur, indem einzigartige Texte für jede Unterseite einer Webseite geschrieben werden. Ist es aufgrund der Seitenstruktur nötig, dass die selben Inhalte auf unterschiedlichen URLs platziert sind, sollte via Canonical Tag auf eines als zu indexierendes Original verwiesen werden. Dieses Vorgehen stellt allerdings nur eine Indexierungsempfehlung dar. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann zusätzlich über das Meta-Tag robots mit dem Inhalt „noindex, follow“ festlegen welche Seite nicht indexiert werden soll.

Der Crawler entscheidet welche Seite das Original ist

(Quelle: moz.com)

Fazit

Einzigartige Texte sind eine starke Waffe in der Suchmaschinenoptimierung. Wer ganz vorne mitmischen will, sollte sich also erst gar nicht darauf einlassen Content von den eigenen Seiten, von Herstellern oder gar Wettbewerbern zu kopieren. Es kann natürlich auch vorkommen, dass die mühsam erstellten Texten von Konkurrenten gestohlen werden. Unter Umständen kann sogar der Fall eintreten, dass Google fälschlicherweise die Kopie als Originalinhalt ansieht. Daher ist es immer ratsam ein Auge darauf zu werfen und Duplicate Content vorbeugend zu controllen.

Quellen:

Internet World Business Ausgabe 16/15 – 03. August 2015
Internet World Business Ausgabe 17/15 – 17. August 2015
http://www.sistrix.de/frag-sistrix/onpage-optimierung/duplicate-content/gibt-es-eine-duplicate-content-penalty/



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *