Pfeile, Wachstum, Tastatur
SEO

Website Rankings - SEMrush stellt aktualisierte Studie zu Ranking Faktoren vor

Bereits im Juni diesen Jahres stellte SEMrush seine Ranking Faktoren Studie vor. Diese wurde nun um das Kapitel Backlinks erweitert und gibt zusätzlich einige Umsetzungstipps für Marketers.

Aber von vorne: Was hat SEMrush untersucht?

Folgende Punkte waren Bestandteil der Untersuchung:

  • Backlinkprofil (neu): Anzahl der Backlinks, verlinkenden Domains und IPs, Anzahl der follow-Backlinks, Anzahl der einzigartigen Linktexte und Keywordverwendung im Linktext
  • Website Sicherheit: Verwendung des HTTPS-Protokolls
  • Contentlänge: Anzahl der Worte
  • OnPage SEO Elemente: Keyword im Seitentitel, in der Meta Description, im Textkörper und auf der Seite
  • Website Besuche: alle Besuche und direkte Besuche
  • Nutzersignale: Absprungrate, Verweildauer und Seitenaufrufe pro Sitzung

Wie haben sie den Einfluss der Ranking Faktoren untersucht?

Als Datenbasis dienten 600.000 Keywords aus den USA, Spanien, Frankreich, Italien, Deutschland und weiteren Ländern und die ersten 100 Suchergebnisse für jedes dieser Keywords.

Da SEMrush der Meinung ist, dass Unternehmen in verschiedenen Wettbewerbsnischen unterschiedlich operieren, wurden die Keywords in folgende Suchvolumen Gruppen unterteilt:

  • Niedriges Suchvolumen (1 - 100)
  • Mittleres Suchvolumen (101 - 1.000)
  • Hohes Suchvolumen (1.001 - 10.000)
  • Sehr hohes Suchvolumen (mehr als 10.001)

Durch Einsatz eines Machine Learning Algorithmus wurden 17 Faktoren ermittelt, welche die Positionen beeinflussen und gemäß ihres Einflusses auf die Positionsveränderung sortiert wurden.

Was hat SEMrush herausgefunden?

Die Resultate auf einem Blick

Folgende Grafiken stellen die Erkenntnisse übersichtlich dar.

Die wichtigsten Erkenntnisse der SEMrush Studie

Backlinks:

  • Backlinks sind extrem wichtig für die Rankingberechnungen. Abgesehen von der Verwendung des Keywords im Linktext teilen sich alle anderen Backlink Faktoren den fünften Platz in der Wichtigkeitsgrafik.
  • Alle Backlink Faktoren beeinflussen sich gegenseitig. Es bringt also nichts, sich nur um einen Faktor zu kümmern und die anderen zu ignorieren.

HTTPS:

  • Der Großteil der Domains in Gruppen mit hohem Suchvolumen nutzen HTTPS. Im Bereich der niedrigen Suchvolumina ist die Anzahl nicht so hoch. Das bedeutet, dass das Implementieren des HTTPS-Protokolls einen großen Vorteil gegenüber der Wettbewerber bringen würde.

Keywords:

  • Markenbezogene Keywords werden immer relevante aber weniger bekannte Websites auf der ersten Position ausspielen.
  • OnPage SEO Faktoren wie das Einbinden des Keywords im Seitentitel, in der Meta Description und im Textkörper stellen sich als deutlich unwichtiger heraus. Jedoch ist die Umsatzrate beeindruckend: Die Verwendung von Keywords ist eine der populärsten SEO Techniken.

Nutzersignale:

  • Direkter Traffic ist der einflussreichste Ranking Faktor. Wenn viele Nutzer eine Seite direkt besuchen, ist das ein Zeichen für Google, dass diese Domain eine hohe Autorität und einen hohen Wert für seine Besucher bietet.
  • Nutzersignale wie die Verweildauer auf der Website, Seitenaufrufe pro Sitzung und die Absprungrate beeinflussen das Website Ranking, da sie einen Indikator für die Qualität der Website und die Relevanz für ihre Besucher darstellen.

Die SEMrush Ranking Faktoren Studie kann hier (in englischer Sprache) heruntergeladen werden: SEMrush Ranking Factors Study.