InSEO

SEA Monatsrückblick Juni 2017

Monatlicher SEA Überblick

Auch der bereits sechste Monat des aktuellen Jahres neigt sich dem Ende zu, weshalb es Zeit für unseren monatlichen SEA Rückblick wird.

Outthink Limits – Partnerveranstaltung mit Erfolg

Der Monat begann für uns mit einem Event, das von Beyond Media in Zusammenarbeit mit Google und Searchmetrics auf die Beine gestellt wurde.

Fachliches Wissen aus den Bereichen SEO und SEA wurde von diversen Speakern vorgetragen, bevor das Event in kommunikativem Austausch für die rund 70 Teilnehmer zu Ende ging.

Neue Beta im Merchant Center

Ausgewählte Advertiser haben im Google Merchant Center die Möglichkeit bekommen, eine Beta zur sog. Produktlistenoberfläche zu nutzen. Uns gefallen dabei besonders die deutlich verbesserten Filter- & Sortieroptionen (s. Screenshot), die zuvor quasi gar nicht vorhanden waren. Nun kann man beispielsweise nach “Titel enthält xyz” filtern und so entsprechende Produkte prüfen.

Beta Produktliste aus Merchant Center (eigener Screenshot)

Bing Ads Editor Update

Der Bing Ads Editor hat in diesem Monat ein Update bekommen. Wie berichtet, sollen Kampagnen dadurch effizienter bearbeitet werden können. Unter anderem können nun mehrere Kampagnen oder Anzeigengruppen ausgewählt werden, es lassen sich für alle Geräte – Desktop, Mobile, Tablet – manuell Gebotsanpassungen einstellen und auch die allgemeine Leistung des Bing Ads Editors wurde verbessert durch schnellere Speichervorgänge auch bei größeren Datenmengen.

Bing führt Benchmark Metriken ein

Eine weitere Meldung betrifft die Suchmaschine aus dem Hause Microsoft. Wie auf dem eigenen Bing Ads Blog verkündet, kann nun unter den “Spalten” auf Konto-, Kampagnen-, Anzeigen- & Keyword-Level Benchmark Werte wie beispielsweise der Impression Share (oder dt.: Anteil der möglichen Impressionen) angezeigt werden. Durch Auswertung dieser Daten können Werbetreibende ableiten, wie sie bzw. deren Bing Kampagnen im Vergleich dastehen und im gegebenen Fall Optimierungen zur Besserung definieren. Eine, wie wir finden, sinnvolle Neuerung, denn ein Vergleich zur Konkurrenz kann im PPC Bereich definitiv als hilfreich angesehen werden.

Bing Competitive metrics. Quelle: advertise.bingads.microsoft.com/en-gb/blog/post/june-2017/see-how-you-stack-up-with-inline-competitive-metrics

EU verhängt Google Rekordstrafe wegen Google Shopping

Wegen angeblichem Missbrauch seiner “marktherrschender Stellung als Suchmaschinenbetreiber” wurde der Konzern Google Ende Juni zu einer Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro verdonnert. Grund dafür ist Google Shopping. Der “eigene Preisvergleichsdienst [werde] in seinen Suchergebnissen ganz oben platziert und Vergleichsdienste der Konkurrenz herabgestuft”, wie etwa der Spiegel die EU-Kommission zitiert. Neben den erwähnten zehnstelligen Summe drohen noch weitere Strafen von bis zu 5% des durchschnittlichen Tagesumsatzes (!), sofern Google das entsprechende Verhalten nicht unterlässt.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *