InWissenswertes

Pin it! Pinterest für Unternehmen

Visuelles Marketing mit Pinterest

Für visuelles Marketing ist die Social-Media-Plattform Pinterest ein wichtiger Player. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Funktionsweise der Plattform vor und zeigen auf, welche Vorteile Pinterest für Unternehmen bietet.

 

Wie der Name verrät, versteht sich Pinterest als persönliche Online-Pinnwand. Man kann beliebig viele „Pins“, also Bilder, in verschiedenen Pinnwänden zusammenbauen, z. B. zu verschiedenen Themen, und diese Pins dann teilen, anderen folgen, weiterpinnen …

In unserem Blog haben wir bereits Instagram vorgestellt. Pinterest unterscheidet sich von diesem Dienst vor allem darin, dass die Bilder eine Verlinkung darstellen. Somit kann man als Unternehmen Kunden zum Onlineshop führen, ebenso wie die KundenProdukte, die ihnen gefallen, im Shop „pinnen“ und damit die Bekanntheit des Unternehmens steigern können und Begehrlichkeiten für ein bestimmtes Produkt wecken. Die Marke wird gestärkt und die Reichweite der Bekanntheit immens vergrößert. Auch neue Zielgruppen können damit gewonnen werden.

Ein Produkt wurde von einem User gepinnt. Klickt man auf das Bild, gelangt man auf die passende Seite im Onlineshop. Man kann das Produkt auch auf seine eigene Pinnwand pinnen oder es kommentieren. (Quelle: Pinterest-Profil von Manufactum)

Wenn man also als Unternehmen über visuell ansprechende Produkte verfügt und vielleicht sogar schon kreative, hochwertige und ansprechende Fotos von diesen hat, sollte man Pinterest unbedingt in Betracht ziehen.

Unternehmens-Konto bei Pinterest

Pinterest bietet ein spezielles Konto für Unternehmen an. Dieses beinhaltet einige Tools, welche nur für Unternehmen zugänglich sind.

Neben dem Pinterest-Konto müssen auch noch die Pinterest Social Buttons auf der eigenen Website eingebaut werden. Das ermöglicht es den Usern, Produkte zu pinnen. 

Ist das Unternehmens-Konto bei Pinterest verifiziert, hat man auch Zugriff auf das Analytics-Tool von Pinterest.

Pinterest Web Analytics Walkthrough from Pinterest on Vimeo.

Werbung auf Pinterest

Mit den sogenannten Promoted Pins kann man auf Pinterest auch Werbung schalten – derzeit nur in den USA, doch der Rest der Welt wird diesen Dienst bestimmt auch bald nutzen können. Mit den Promoted Pins lassen sich die Reichweite und Sichtbarkeit der Marke steigern. Die Werbung macht Sinn, wenn Pinterest intensiv genutzt wird.

Ist jede Branche für Pinterest geeignet?

Für Künstler, Designer, Modefirmen und viele andere Unternehmen ist Pinterest die perfekte Plattform. Wenn das eigene Unternehmen allerdings sonst auch keine Bilder verwendet, sondern nur komplexe Infografiken oder Excel-Tabellen in grau-grau benutzt, dann ist Pinterest nicht geeignet.

Hier ein paar Branchen, die gut zu Pinterest passen:

  • Architekten
  • Dekorateure
  • Modedesigner
  • Fotografen
  • Landschaftsentwickler
  • Essen (sowohl Gastronomie als auch Lebensmittelhersteller)
  • Künstler
  • Grafik-Designer
  • Blogger
  • Verlage
  • Designer
  • Floristen
  • Friseure …

Firmen, die über kreatives, interessantes Bildmaterial verfügen, ziehen aus Pinterest einen hohen Nutzen. (Quelle: Pinterest-Profil von Maybelline)

Pinterest als Inspirationsquelle 

Egal, ob Sie sich nun dafür oder dagegen entscheiden, ein Unternehmensprofil bei Pinterest anzulegen – Pinterest kann auch für die private Nutzung sehr nützlich sein, ohne dass man Bilder hochlädt: Als Inspirationsquelle oder Themenspeicher, um Trends abzuschätzen oder um eine geeignete Bildsprache zu suchen. Dafür können Sie allein oder mehrere Ihrer Mitarbeiter Pinnwände zusammenstellen, in Pinterest stöbern und diese Inhalte auch untereinander teilen. Gerade in kreativen Branchen ist Pinterest als Trendbarometer und Inspirationsquelle nicht mehr wegzudenken. 

Mit dem Feed “Beliebt” kann man sehen, welche Bilder bei anderen Pinterest-Nutzern gerade gut ankommen. (Quelle: Pinterest)



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *