InNews, SEA, Wissenswertes

GSP – Google Sponsored Promotions

Google Gmail ist einer der beliebtesten Maildienste. Weltweit gibt es über 900 Millionen aktive Gmail-Nutzer. Daher lässt sich erahnen, dass sich dahinter ein riesiges Werbepotenzial versteckt, welches bisher zumindest in Deutschland noch relativ ungenutzt ist.

Was sind Google Sponsored Promotions?

Gmail Sponsored Promotions (kurz: GSP) ist eine Werbeform, die von Google bereitgestellt wird. Mit ihr können Anzeigen, Videos und Banner in Google-Mail-Postfächern geschaltet werden. Die Anzeigenerstellung dieser neuartigen Kampagnenform wird über das gewohnte AdWords-Interface erstellt und bringt einige Vorteile mit sich, die hier später noch näher erläutert werden.

Wo erscheinen die GSPs?

Die Gmail Sponsored Promotions werden an zwei Positionen im Gmail-Konto eines Users ausgeliefert.

POSTEINGANG

Jedes Gmail-Konto ist grundsätzlich in drei voreingestellte Ordner eingeteilt: „Allgemein“, „Soziale Netzwerke“ und „Werbung“. GSPs sind Mails, die im Ordner „Werbung“ zu finden sind. Nutzer können diese Nachrichten wie gewöhnliche Mails öffnen und darauf antworten.

RECHTE SEITENSPALTE

Hat ein User eine Mail geöffnet, werden die GSPs in der rechten Spalte oberhalb der üblichen Gmail-Ads angezeigt. Die Anzeige in der rechten Spalte besteht aus einem Sender mit 15 Zeichen, einem Betreff mit 25 Zeichen oder alternativ einem Logo des Anbieters, einem Bodytext mit 100 Zeichen sowie einer angezeigten URL mit maximal 25 Zeichen. Sobald die Anzeige angeklickt wird, öffnet sie sich über die gesamte Breite des Posteingangs. Durch Klick auf den Link in der Anzeige gelangt der User auf die Zielseite der Werbeanzeige.

Quelle: Goole

Welche Arten von GSPs gibt es?

 1. Das Single Image besteht aus einem großen Bild, das sich zum Beispiel als Handlungsaufforderung einsetzen lässt.

Quelle: Google

 2. Die Single Promotion enthält sowohl Text als auch ein kleineres Bild.

Quelle: Google

 3. Mit dem Multi Product kann auf bis zu sechs Kacheln für mehrere Produkte oder Dienstleistungen geworben werden.

Quelle: Google

Welche Vorteile gegenüber AdWords-Anzeigen bestehen?

GSPs bringen einige Vorteile gegenüber klassischen Google AdWords-Anzeigen mit sich. Google Sponsored Promotions lassen sich zur Steigerung des Umsatzes und zur Neukundengewinnung, zur Generierung von mehr Traffic und Leads und zur Verbesserung des Bekanntheitsgrades einsetzen. Insbesondere dann, wenn schnell hohe Nutzerzahlen erreicht werden sollen, können GSPs genutzt werden.

Laut Google werden durchschnittlich 3,5 % der Anzeigen geöffnet. Und in dieser geöffneten Anzeige hat der Werbetreibende genügend Platz seine Botschaft in Form von Text oder auch grafisch darzustellen. Der Nutzer kann die Anzeige weiterleiten, speichern oder direkt anklicken, um auf die entsprechende Zielseite zu gelangen. Dabei werden alle Interaktionen gemessen und bieten daher gute Möglichkeiten zur Auswertung des Erfolgs.

Außerdem sind die Google Spnsored Promotions mit allen denkbaren Endgeräten (Desktop, Smartphone oder Tablet) kompatibel und eröffneten damit die Möglichkeit, dass die vorher festgelegte Zielgruppe immer und überall erreicht werden kann.

Was zeichnet sie besonders aus?

GSPs sind schon allein aufgrund der prominenten Platzierung innerhalb des Google Mailprogramms sehr erfolgversprechend.

Um aber gleichzeitig Streuverluste zu vermeiden, ist auch ein zielführendes Targeting für den Erfolg von Werbemaßnahmen notwendig. Mit der Nutzung von AdWords können Werbetreibende ein noch präziseres Targeting einrichten, wodurch die gewünschte Zielgruppe noch genauer eingestellt und damit erreicht werden kann. Das Targeting kann sowohl anhand demographischer Faktoren sowie dem verwendeten Gerät erfolgen. Darüber hinaus können GSPs auch anhand von weiteren nutzerbezogenen Faktoren justiert werden. Dazu zählen Interessen der User, Keywords, Jobs, Themen und Zielgruppen und Käufe. Hervorzuheben ist hierbei insbesondere die Möglichkeit der Ansprache konkreter Versender-Domains. Hierbei können Nutzer bestimmter Absender-Domains angesprochen werden, wie zum Beispiel Newsletter-Abonnenten bestimmter Portale.

Fazit

Dieser Artikel hat Ihnen aufgezeigt, worum es sich bei GSPs handelt und welche Vorteile & Targetingmöglichkeiten bestehen. Zögern Sie also nicht – nutzen Sie diese außergewöhnliche Werbeform für sich und bringen damit Ihr Unternehmen online noch einmal ein Stückchen weiter nach vorne!



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *