SEA

Google Ads Kampagnen-Budgets

Lasst euch nicht durch das Tagesbudget in Ketten legen

Bei den Google-Ads ist es möglich, auf Kampagnen-Ebene sogenannte Tagesbudgets einzustellen. Diese Google Ads Kampagnen-Budgets können von Google bis auf das Doppelte überschritten werden. Sie sind also keine absolute Obergrenze für den Tag. Google sorgt allerdings dafür, dass auf einen Zeitraum eines Monats im Durchschnitt dieses eingestellte Tagesbudget auch eingehalten wird.

Viele Google-Ads-Betreuer nutzen diese Tagesbudgets, um, wie der Name impliziert, den täglich auszugebenden Betrag einzustellen. Warum das ein Fehler ist, möchten wir hier kurz erklären.

Dazu muss man wissen, dass es zwei Einstellungen bezüglich der Auslieferung der Anzeigen gibt. Nämlich „beschleunigt“ und „standard“. Sollte das Tagesbudget zu niedrig eingestellt sein, wird Google je nach Einstellung versuchen, das Budget so schnell wie möglich auszugeben, (beschleunigt)  und dann die Anzeigen pausieren oder das Budget über den Tag zu verteilen (standard). 

Es gibt nun grundsätzlich zwei mögliche Fälle bezüglich des Erreichen des Tagesbudgets.

1) Das Tagesbudget wird nicht erreicht

2) Das Tagesbudget wird erreicht.

Im ersten Fall (Google Ads Kampagnenb-Budget wird nicht erreicht) spielt die Einstellung keine Rolle, da Google die anzeige immer ausspielen kann.

Im zweiten Fall (Budget wird erreicht) gibt es eine Ineffizienz. Google wird hier die Anzeigen entweder so lange ausspielen, bis das Budget erreicht wird (beschleunigt) und dann die Ausspielung stoppen oder immer wieder ausspielen und stoppen, um die Ausspielung einigermaßen gleichmäßig über den Tag zu verteilen. In beiden Varianten wird Google die Anzeige eigenständig pausieren. Somit verliert der Werbetreibende Ausspielungen. 

Die Frage, ob das Tagesbudget erreicht wird, hängt vor allem mit der Höhe des eingestellten CPC’s zusammen. Solle der CPC sehr niedrig eingestellt sein, wird das Tagesbudget nicht erreicht, und Google muss nicht künstlich stoppen. Sind die CPC’s hoch eingestellt, muss Google stoppen, damit das Tagesbudget nicht überschritten wird.

Geht euch ein Licht auf?

Und hier kristallisiert sich der Fehler heraus, der durch eingeschränkte Tagesbudgets gemacht wird : Sollte das Tagesbudget von Google erreicht werden, kann man ganz einfach die CPC’s senken. Dadurch erhält man mehr Klicks für das gleiche SEA Kampagnen-Budget.

Beispiel für Google Ads Kampagnen-Budget

Eingestelltes Tagesbudget der Kampagne ist 10 €

Am folgenden Tag sieht man, dass 15 € ausgegeben wurden, außerdem kommt die Meldung „Die Kampagne ist Budget-beschränkt“. Der bezahlte CPC liegt bei 1€, es gab also 15 Klicks.

Es ist nun möglich, den CPC der Keywords in der Kampagne zu senken. Senken wir den CPC z.B. auf 50 Cent und erreichen am nächsten Tag das Budget von 10 €, so haben wir für weniger Investment (10 €) mehr Klicks (20) generiert.

Sollte dies über einige Tage so laufen, haben wir das Google Ads Budget über diese kleine Änderung deutlich effizienter gemacht.

Fazit

Natürlich ist das Beispiel sehr einfach gewählt, aber es verdeutlicht, warum es ein Fehler ist, Kampagne längerfristig Budget-beschränkt laufen zu lassen. Man verschenkt Klicks. Die Optimierung eines Google Ads-Kontos ist nicht ganz trivial, daher sollten solche Fehler tunlichst vermieden werden. Etwas, was auch erfahrene Google-Ads Experten immer wieder machen.

Noch ein Hinweis zum Schluss : Es gibt Momente, wo Kampagnen auch budget-beschränkt laufen können/sollten. Gerade am Ende eines Monats, wenn ein bestimmtes Monatsbudget nicht überschritten werden soll, kann man sich die Tagesbudgets zu Hilfe nehmen. Oder auch bei starken Änderungen des geplanten Kampagnen-Budgets für die Google Ads Anzeigen. Es ist also nicht immer zu vermeiden, die ungeliebte Meldung „Durch das Budget eingeschränkt zu sehen, aber es sollte eine Ausnahme sein. Ihre Google Ads Kampagne läuft schleppend und Sie suchen einen Experten, der Ihnen mit transparenter Expertise unter die Arme greift? Sprechen Sie uns an – als professionelle SEA Agentur wissen wir was wir tun und lassen auch Sie von unserem Know-How profitieren.