Zurück zur Blogübersicht
SEO

Was ist Linkbuilding?

Als Linkbuilding werden Maßnahmen bezeichnet, zur Beschaffung von externen/- internen Links, die auch Backlinks genannt werden. Außerdem beschreibt Linkbuilding einen Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO), das Ziel der SEO-Manager ist es, möglichst viele interne und externe Backlinks zu einer Homepage aufzubauen, um die Popularität und das Ranking einer Domain zu steigern. Das Linkbuilding hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. 

 

Wofür brauche ich heutzutage noch Linkbuilding (Backlinks)?

Heutzutage sind Backlinks für die Suchmaschinencrawler ein sehr wichtiger Faktor für das Ranking einer Domain. Das Internet besteht primär nur aus Links und Verlinkungen. Backlinks oder Linkbuilding ist wichtig, damit eine Website im Internet gefunden werden kann. Suchmaschinen wie z.B Google sehen Verlinkungen und Links als Empfehlungen, anhand deren sie die Relevanz einer Website zu einem ausgewählten Themengebiet bewerten können. 

Vor einigen Jahren hatte es noch ausgereicht, seine Website auf diversen Linkverzeichnissen im Internet eintragen zu lassen, nach dem Motto: Quantität statt Qualität (Blackhat-SEO-Prinzip). Doch das Google “Penguin” Update aus dem Jahr 2012 hat das Linkbuilding und  das Setzen von Backlinks für immer verändert. Seit der großen Algorithmusänderung erhielten viele Website eine Abstrafung (Penalty) im Ranking, wenn sie Backlinks schlechter Qualität oder automatisierte Backlinks enthielten. Einige Webseiten wurden sogar aus dem Google Index entfernt. Als Konsequenz der zahlreichen Updates von Google steht heutzutage die Qualität der Links mehr denn je im Vordergrund.
 

Welche wichtigen Metriken gibt es beim Linkbuilding?

Der Google Penguin ermittelt die Qualität der Verlinkungen; diese lassen sich anhand von verschiedenen Metriken messen. Links beim Linkbuilding sind nicht immer gleich zu bewerten. Um in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) relevante Rankings einstufen zu können, sollten nachfolgende Eigenschaften analysiert werden:

Welche Möglichkeiten gibt es beim Linkbuilding, Links zu setzen?

Es gibt grundsätzlich eine sehr große Zahl an Möglichkeiten, Links von anderen Webseiten auf die eigene zu setzen. Im Nachfolgenden Abschnitt werden wir die einige Linkbuilding-Methoden aufzeigen und erklären.

1. Nichts Tun, abwarten. Gute Inhalten werden von unseren Usern verlinkt

Nach den Aussagen von Google ist dies die beste Methode, wertvolle und qualitativ hochwertige Links zu generieren. Dabei sollten Webseiteninhalte einen Mehrwert für den Leser bieten, so dass der Leser die Informationen in Form eines Backlinks auf eigenen Seiten empfiehlt.

2. Blog Kommentar

Sehr viele Blogkommentar-Systeme erlauben das Hinterlegen einer Webseite in Form eines Kommentarfeldes. Beim Kommentieren eines Blogbeitrag wird ein Querverweis zu der Webseite des Kommentators generiert. Diese Methode wurde früher auch als Spam-Methode eingesetzt, in dem man automatisierte Blogkommentare eingericht und generiert hat.

3. Linktausch

Eine sehr gängige Methode des Linkbuilding ist, sich mit anderen Webseiten in verbindung zu setzen und sich Links auszutauschen. Von dieser Methode profitieren beide Parteien. ein weiterer Vorteil ist, das Aussuchen expliziter Seiten, wo ein Backlink gezielt auf einen Achortext oder auf ein Bild gesetzt werden kann. 

4. Linkkauf

Viele Webseitenbetreiber haben durch den verkauf von Backlinks oder Linkbuilding ein Geschäft entwickelt. Linkverkäufer bieten Backlinks für ein gewissen Entgelt an, Sie besitzen in der Regel ein großes Portfolio mit Backlinks. Diese Methode ist seitens Google absolut verpönt. Google warnt zudem von Linkkäufer und Linkverkäufer aus dem Suchmaschinenindex ausgeschlossen zu werden. 

Fazit

Linkbuilding ist auch heute noch eine sehr wichtige Disziplin im Bereich der SEO, um das Ranking einer Webseite zu verbessern. Denn gute und qualitativ hochwertige Backlinks sind für die Suchmaschinenalgorithmen wie z.B Google immer noch ein Rankingfaktor.

Der Aufbau von Backlinks braucht Geduld und nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, aber wir können aus eigener Erfahrung sagen, dass sich durchdachtes Linkbuilding lohnt. Vor allem langfristig, wenn man wirklich guten Content produziert hat, besteht auch die Möglichkeit, wie oben schon geschrieben das man ohne Mehrarbeit, einen Mehrwert daraus ziehen kann, in dem der Leser oder User die eigene Seite verlinkt. 

Nebenbei sind Links für Google ein wichtiges Kriterium, um die Vertrauenswürdigkeit einer Website zu bestimmen. Google ist jedoch sehr gut darin, zu erkennen, welche Links vertrauenswürdig und organisch sind - und welche eben nicht. 

Wir haben das Wissen und beherrschen alle Tricks und Kniffe, um das Ranking mit Linkbuilding zu steigern. Wenn Sie Unterstützung von einer professionellen SEO Agentur benötigen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Unsere erfahrenen und zertifizierten SEO Experten beraten Sie gerne!