InIntern, News, Wissenswertes

Beyond Media Kick-Off 2017

15 Beyond Media Mitarbeiter treffen sich idealerweise früh morgens auf dem Beyond Media Parkplatz – einer steckt am Bahnhof fest, da waren’s nur noch 14 :). 

Auch im Jahr 2017 macht sich das Beyond Media Team mit zwei Autos und einem Party-Bus auf den Weg ins Allgäu. Nach drei Stunden Fahrt kommen wir kurz vor 10 Uhr im Wiesengrund Bad Hindelang an. Das Hotel ist für die komplette Crew neu und macht einen guten ersten Eindruck. Nach einem reichhaltigen Frühstück und einem kurzen Aufsuchen unserer Zimmer treffen wir uns auf dem Parkplatz, um mit den Autos den weiten Weg zu den Konferenzräumen zu bestreiten. Nach etwa zehn Sekunden Fahrt erreichen wir die Akademie und können endlich mit dem Team-Meeting beginnen. 

Beyond Media im Konferenzraum Akademie 2

Im ersten Konferenzteil hören wir eine Präsentation zu den Zahlen und Fakten aus dem Jahr 2016 sowie den Plänen für das vor uns liegende Jahr 2017. Von einem Mittagessen gestärkt, können wir jetzt mit dem Workshop starten. Hier werden jedes Jahr Themen besprochen, für die es während einer normalen Arbeitswoche einfach keine Zeit gibt. Dieses Jahr werden wir hierfür in drei Gruppen aufgeteilt, wobei jede Gruppe einen eigenen Themenbereich zugewiesen bekommt. Jedes Team analysiert einen Ist-Zustand und diskutiert über mögliche Maßnahmen, die intern aber auch für unsere Kunden einen Mehrwert bringen könnten. Mittlerweile ist nach langer Zugfahrt auch der 15. Mann eingetroffen und unterstützt sofort seine Gruppe beim Workshop. Noch vor dem Abendessen kann das erste Team seine Ergebnisse vorstellen. 

Nach einem leckeren Abendessen im Stadl beginnt um 20.30 Uhr die unglaubliche Wiesengrund-Show. Ein Schlager-Hit nach dem anderen beschallt den Raum – es herrscht eine Mordsstimmung. Während sich ein paar Kollegen bereits heimlich auf zur Bar gemacht haben, feiern andere, dass sich die Balken biegen. Eine der Personen auf dem folgenden Bild wird später bis zum nächsten Morgen spurlos verschwunden sein. 

Die unglaubliche Wiesengrund-Show

Am nächsten Morgen finden wir uns alle fast fit im Frühstückssaal ein. Heute steht das große Team-Building-Event an. Wie immer weiß keiner, was uns erwartet. Da es die vergangenen 24 Stunden durchgehend geschneit hat, überrascht uns Uwes Hinweis “es hat etwas mit Schnee zu tun” nur wenig. Zwei Autos sind bereits am Zielort angekommen, der Party-Bus will jedoch die Bergsteige partout nicht hinauf. Alle Insassen eingesammelt, werden wir vom Veranstalter Spirits of Nature begrüßt und mit Schneeschuhen und Tee ausgestattet. Aufgeteilt in vier Teams treten wir beim Winter Multiathlon gegeneinander an. Vom Bobfahren bis zum Türme bauen ist hier alles dabei. Die Disziplin des Feuermachens würde uns in der Wildnis allerdings das Leben kosten.

Beyond Media beim Winter Multiathlon

Mit einem Bären-Hunger machen wir uns auf zurück zu den Autos. Ein Teil von uns muss vorerst auf dem Berg warten, da die anderen Kollegen erst zum Party-Bus gefahren werden müssen. Nach einiger Wartezeit erreicht uns ein schockierendes Bild:

Ein kleiner Zwischenfall …

Während sich die Wartenden bereits bergab begeben, eilt der barmherzige Marco mit dem einzig nicht streikenden Wagen sofort den Berg hinauf, um uns vor der Kälte zu schützen. Unglaublich wie warm es plötzlich ist, wenn 8 Leute an Bord eines BMW Kombis sitzen…oder liegen. Alles gut überstanden, fallen wir im Wiesengrund über das Mittagsbuffet her. Nach ein wenig Ruhezeit hören wir uns die beiden restlichen Präsentationen an und nehmen nach dem Abendessen zudem an einer romantischen Fackelwanderung teil.

Eine romantische Fackelwanderung

Bevor es morgen nach einer letzten Konferenz und einem deftigen Schweinsbraten mit Knödeln nach Hause geht, lassen wir den Abend gemütlich bei ein paar Getränken ausklingen. Danke, lieber Sven, lieber Uwe, für das tolle Kick-Off! Nächstes Jahr sind wir sicherlich wieder alle sehr gerne dabei!



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *