Offline Marketing vs. Affiliate – Round 2

Sie wollen wissen warum Henry Ford manchmal falsch lag? Dann lesen Sie weiter und erfahren warum Affiliate auch für Sie interessant sein kann!

Das Affiliate Prinzip ist schnell und einfach anhand eines beispielhaften mittelständischen Fahrradhändlers erklärt. Unser Fahrradhändler überlegt sich, wie er ein möglichst kostengünstiges und dennoch großes Vertriebsnetz aufbauen kann. Weiteres Personal einzustellen ist für ihn nicht möglich. Somit bleibt ihm nur ein Provisionsmodell. Aber wer arbeitet ohne Fixum, rein auf Provisionsbasis?

1280px-Schwinn_StingRay_OrangeKrate_5speed_1968

(Quelle: wikipedia Bonanzarad)

Er braucht also Partner, die Ihn und seine Produkte bewerben, aber nur bei zustande kommendem Umsatz eine Provision vergütet bekommen. Dafür meldet er sich bei einem Affiliate Netzwerk, als sogenannter Merchant, an. Er erstellt eine Programmbeschreibung, in der er unter anderem erklärt wer er ist, was er verkauft und welche Provision er bezahlen möchte.

 Er entscheidet sich für mehrere Provisionsmodelle. Für Kleinteile und Sonderangebote bezahlt er 5 %, für Fahrräder mit einem Warenwert bis zu 2.000 € bezahlt er 8 %, für Warenwerte über 2.000 € möchte er einen Pauschalbetrag ausbezahlen. Er denkt noch darüber nach, eine weitere Provision für E-Bikes aufzunehmen, warum auch nicht – alles ist möglich.

Jetzt muss er Partner, sogenannte Publisher, finden. Dafür stehen ihm zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Entweder er verlässt sich auf seine Programmbeschreibung und wartet bis sich Publisher bei ihm für eine Partnerschaft bewerben, oder er sucht aktiv Publisher im Netzwerk. Unser Fahrradhändler wird schnell fündig, er findet zahlreiche Blogger, die über unterschiedlichste Themen schreiben, wie zum Beispiel über Fahrräder, Sport, Gesundheit usw. Darüber hinaus kann er Partnerschaften mit zwei namhaften Vergleichsportalen schließen.

Diese neuen Partner werden zukünftig seine Werbebanner auf ihren Blogs und Internetseiten einbinden. Bei den beiden Vergleichsportalen hat er sogar die Möglichkeit sein Produktsortiment publik zu machen – keine Frage, das macht er auch!

Nun gilt es die Partner für sich arbeiten zu lassen und das machen sie auch und zwar sehr gut. Bereits wenige Tage nach Programmstart gehen die ersten Verkäufe ein. Unser Fahrradhändler ist jederzeit bestens über alles informiert. Das Netzwerk dokumentiert verschiedene Werte, z. B. wie oft seine Werbebanner gesehen und angeklickt wurden. Darüber hinaus berechnet das Netzwerk noch eine Vielzahl von Kennzahlen, die ihm einen messbaren Überblick geben. Die Abrechnung der Provision nimmt er ebenfalls direkt über das Netzwerk vor, er muss keinen der Partner direkt ausbezahlen. Nach seiner Prüfung, ob die Verkäufe nachträglich nicht wieder storniert wurden, wird die Auszahlung der Provision mit wenigen Klicks bestätigt.

Unser Händler findet an dem System sehr schnell Gefallen und entschliesst sich, weitere Publisher zu suchen die noch mehr Verkäufe für ihn generieren. Je größer sein Netzwerk wird, um so zeitaufwendiger ist die Betreuung seiner Partner. Unser Fahrradhändler entschließt sich deshalb eine Online-Marketing-Agentur zu beauftragen, die sich fortan um alles kümmert.

Zusammengefasst ist Offline Werbung „mit Kanonen auf Spatzen schießen“ immer in der Hoffnung, ein paar kleine Vögelchen zu treffen. Affilate ist unaufdringlich, filigran, elegant und kostet anteilmäßig nie mehr als es auch tatsächlich bringt.

 

 

 

Wollen Sie ein Affiliate Programm starten oder suchen Sie einen zuverlässigen Partner, dem Sie Ihr aktives Programm zur Betreuung übergeben können? Beyond Media hilft Ihnen gerne weiter, rufen Sie uns an!

2 Gedanken zu „Offline Marketing vs. Affiliate – Round 2

  1. Helder Marques

    Guten Tag,
    danke für Ihr Angebot per Post für das Affliate Marketing. Mein Shop ist noch nicht ganz fertig, aber Affiliate wollte ich schon machen.
    Was würde es eigentlich kosten außer der Provision für den Publisher?
    Mit freundlichen Grüßen
    Helder Marques

    Antworten
    1. Marco Zeiher

      Hallo Herr Marques,

      besten Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns in Kürze persönlich bei Ihnen melden.

      Viele Grüße
      Marco Zeiher

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>