Internationales Affiliate Marketing

Die Internationalisierung der Online-Vermarktung ist auch im Bereich Affiliate-Marketing auf dem Vormarsch. Immer öfter wollen Websitebetreiber ihre Produkte auch in anderen Ländern über Affiliate-Publisher verkaufen. Doch will dies gut überlegt und geplant sein. Schließlich bedarf es hier deutlich mehr Know-How als nur eine übersetzte Website und ein multilinguales Call-Center.

Auswahl der Affiliate-Netzwerke

Affiliate_International

Logos von Affiliate-Netzwerken

Sehr entscheidend ist die Auswahl des Netzwerks. Hier gibt es viele Optionen. So gibt es einige international sehr breit aufgestellte Netzwerke, aber auch Netzwerke, die nur in einem Land Marktführer sind. Deshalb möchte ich hier einen Überblick geben:

CJ by Conversant: Das amerikanische Affiliatenetzwerk “CJ” ist vermutlich das international am breitesten aufgestellte Netzwerk. So wirbt CJ damit, Büros in 120 Ländern zu haben. Allerdings sind viele davon eher klein. In Deutschland gehört CJ zwar zu den TOP-10-Netzwerken, liegt aber hinter zanox und affilinet weit zurück. Stark hingegen ist CJ in UK, Kanada, Osteuropa und Lateinamerika.

Rakuten Marketing ist neben CJ der zweite Big Global Player. Das aus Japan stammende Affiliate-Netzwerk gilt als Marktführer in Asien und Australien. Durch den Kauf des zweitgrößten amerikanischen Affiliatenetzwerks “Linkshare”, konnte Rakuten hier ebenfalls eine Marktführerschaft erreichen. In Europa hingegen konnte Rakuten Marketing noch nicht richtig Fuß fassen. Hier ist bislang nur der “Rakuten Marketplace” bekannt, der aber nur zum gleichen Konzern und nicht zum Affiliate-Netzwerk gehört. In Asien hingegen hat Rakuten fast in allen Ländern eigene Büros und eigene Publisher.

Seit das zum Axel-Springer-Konzern gehörende Netzwerk “zanox” den britischen Marktführer “Affiliate Window” gekauft hat, ist zanox unangefochtener Branchenführer in Europa. Hier ist zanox in vielen Ländern eine der stärksten Affiliate-Plattformen. Auch außerhalb Europas versucht zanox derzeit Fuß zu fassen.

Marktführer in Deutschland und Österreich ist jedoch affilinet. Das Netzwerk zeichnet sich nicht nur durch die meisten Publisher aus, sondern ist auch das einzige, dass in Österreich ein eigenes Büro hat. In den anderen Ländern kann affilinet bislang noch nicht an diese Erfolge anknüpfen, macht dafür aber günstige Angebote.

netaffiliation by Kwanko ist die Nummer 1 in Frankreich und Portugal. Weitere wichtige Märkte sind hier Spanien, Italien, Belgien und Nordafrika. In Deutschland hingegen konnte netaffiliation noch nicht so richtig Fuß fassen.

belboon betreut von Berlin aus mit Muttersprachlern den englisch-, französisch- und spanischsprachigen Raum. Sie sind hier allerdings noch keiner der TOP-Player, allerdings recht preisgünstig. In Deutschland hingegen ist belboon die Nummer drei und gerade bei KMU-Betrieben sehr beliebt.

Die Nummer 1 in Skandinavien und die Nummer 2 in Europa ist Tradedoubler. In Deutschland ist dieses Unternehmen gerade bei größeren Unternehmen sehr beliebt, die auch in anderen Bereichen die Infrastruktur dieses Technologieanbieters nutzen. Aufgrund der aufwendigen technischen Anbindung hat Tradedoubler bei KMU-Unternehmen doch noch viel Luft nach oben. International betreut Tradedoubler fast alle Länder mit multilingualem Personal von London aus.

Starke Internationalisierungsbestrebungen hat auch die niederländische Nummer 1, tradeTracker. Marktführerschaft hat das Unternehmen neben seinem Heimatland nur in Belgien. Hier hat tradeTracker sogar zwei Büros: ein flämisches und ein wallonisches. Insgesamt ist tradeTracker in 18 Ländern aktiv.

Weitere wichtige Netzwerke sind:

  • UK: Webgains und AffiliateFuture (UK)
  • Frankreich: effiliation und Public !Déas
  • Russland: admitad, Gde Slon? und Mixmarket
  • USA: SHAREASALE, avanGate, CLICKBANK, FlexOffers
  • Türkei: Gelirortaklari, ReklamStore und adtriplex
  • Italien: Sprintrad
  • Spanien und Lateinamerika: adjal und Antevenio
  • Niederlande: Daisycon
  • Kanada: ClickKingdom, AdCanadian und Revenue Wire
  • Dänemark: GoNetwork und PartnerAds
  • Polen: NetSales.pl
  • Schweden: Affiliator
    Übersicht

    Logos von Affiliate-Netzwerken

    Allerdings empfiehlt es sich mit nicht zu vielen Netzwerken zu arbeiten. Schließlich wäre die Verpixelung enorm und zudem sollte ein sicheres Tracking oberste Priorität haben. Große Affiliate-Plattformen wie zanox, CJ oder Tradedoubler bieten die Möglichkeit, international mit nur einem Pixel zu tracken, sie sind zudem nach verschiedensten Sicherheitskriterien zertifiziert. Außerdem sind sie in Ländern wie Spanien oder Italien stärker als die dort einheimischen Netzwerke. Jedoch haben kleinere Netzwerke oftmals eine bessere Marktkenntnis ihres Heimatlandes und können auf gewachsene Strukturen aufbauen. Wer den Markt erobern will, braucht nicht nur einen übersetzten Text, sondern muss Rücksicht auf das Kaufverhalten im Zielmarkt nehmen und die Werbemittel entsprechend gestalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>