Google Shopping Showcase Ads

In Sachen Weiterentwicklungen scheint Google zuletzt den Fokus auf Shopping gelegt zu haben. Vor wenigen Wochen wurde die Benutzeroberfläche des Merchant Centers runderneuert und es wurde ein neues Werbemittelformat bereitgestellt.

Beyond Media proudly presents: Google Shopping Showcase Ads (dt. Schaukasten Werbemittel).

premium__1__gif__GIF-Grafik__708 × 1423_Pixel__-_Skaliert__92__Quelle adwords.googleblog.com

PLA & Showcase Ads

Die vornehmliche Google Shopping Strategie ist es, immer möglichst genau die Produkte anzuzeigen, die der User sucht. Die bekannten und so beliebten – weil sehr performanten – PLAs (Product Listing Ads) waren bis dato die Lösung dafür. Google erklärte unlängst, dass sage und schreibe nur 60% aller Shopping Suchanfragen konkret nach Marken oder Modellen gestellt werden, die restlichen 40% sind allgemein gehalten, z.B. „Sommerkleid“. Google erkannte, dass die PLAs für derartige Suchanfragen nicht optimal sind und hat deshalb entschieden die bisherige Shopping Strategie weiterzuentwickeln. Es wurde ein, speziell für diesen Zweck, neues Werbemittelformat entwickelt. Das neue Google Showcase Ad ergänzt fortan das PLA und soll dem beachtlichen Anteil an noch nicht festgelegten Usern helfen, einfacher und tiefer in die Produktauswahl einzutauchen. Google’s Idee dahinter, User sollen dazu verleitet werden, in den Produktpaletten der Shops, zu stöbern.

Schaufensterbummel im Web

Die Ads sind wie eine Bildergalerie, oder eben ein Schaukasten, aufgebaut. Eingeleitet wird die Anzeige mit dem Namen des Shops, darunter drei Produktbilder und abschließend eine Textzeile. Preise und detaillierter Informationen sind hier noch nicht sichtbar. Insgesamt sind drei Bilder zu sehen, ein großes Hauptbild auf der linken Seite und zwei kleinere rechts daneben. Ein nettes Feature bietet die Textzeile unten. Hier kann entweder die derzeitige Entfernung zum nächstgelegenen Standort des Händlers angezeigt werden, oder eine kurze Beschreibung des Produkts.

premium (1)Quelle adwords.googleblog.com

Stöbern und finden was man sucht

Dem User wird es so sehr leicht gemacht, durch die Produktpalette eines Shops zu surfen. Bei Interesse an einem Produkt, leitet der Klick den User auf eine spezielle Google Zielseite weiter. Auf dieser Katalog Seite können dann weitere, zur Suchanfrage passende, Produkte aus dem Shops durchstöbert werden. Der Vorteil für den Händler: der Klick zum Katalog kostet nichts, erst bei der tatsächlichen Weiterleitung zum Shop wird der eingestellte CPC fällig.

Wie wir das finden

Was der Ideengeber zu diesem neuen Format war, liegt auf der Hand – hier wurde eindeutig versucht dem Kunden das Gefühl eines Schaufensterbummels durch eine lokale Ladenpassage zu geben. Unser abschließender Eindruck, Google ist mit den Showcase Ads wieder eine wirklich gute Innovation gelungen. Wir sind gespannt wie sich dieses neue und wirklich vielversprechende Werbeformat entwickeln wird.

Digital Marketing – Exposition & Conference

Kurz noch ein paar Worte in eigdmexco_jpgener Sache. Nächste Woche findet in Köln wieder die dmexco statt und sämtliche Größen der digitalen Wirtschaft werden Vorort sein. Natürlich sind wir – Beyond Media – auch wieder mit einem großen Team dort.

Wir freuen uns schon auf viele interessante Gespräche und jede Menge Neuigkeiten aus der Branche.

Quelle dmexco.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>