Bing Ads Editor Update

Bing bringt in seinen Editor mehrere Usability- und Leistungsverbesserungen, wodurch es möglich sein soll Kampagnen noch effizienter bearbeiten zu können.

Was bringt Bing alles an Neuerungen mit?

Multi-Select-Kampagnen und Anzeigengruppen im linken Strukturbaum

Bing hat sich wieder einiges vom AdWords Editor abgeschaut und ermöglicht nun auch mehrere Kampagnen und Anzeigengruppen aus dem linken Baumfenster auszuwählen. Die ausgewählten Elemente können nun im Bulk-Vorgang Anpassungen für mehrere Kampagnen oder Anzeigengruppen erhalten. Ebenso funktioniert das Kopieren und Einfügen von mehreren Elementen in mehrere Kampagnen und Anzeigengruppen in der linken Baumansicht und es ist zudem möglich mehrere Kampagnen und Anzeigengruppen aus der linken Baumansicht von einem Konto in ein anderes Konto zu ziehen.

Leider sind diese Funktionen derzeit nur im Bing Ads Editor für Windows zu finden.

 

Mehr Kontrolle über die Verwaltung von Gerätezielen

Geräteziele ermöglichen es nun sich die Gebotsanpassungen und die Ausrichtung für jeden Gerätetyp (Computer, Tablet und Mobile) anzeigen zu lassen. Zudem können diese bearbeitet werden. Zu finden sind diese unter dem Punkt „Keywords und Zielgruppen-Targeting“.

Leistungsverbesserungen

Natürlich wurde bei diesem Update auch die Leistung des kompletten Editors verbessert. Beim BingAds Editor wurde die Art und Weise geändert, wie die Daten im Bing Ads Editor zwischengespeichert werden, sodass nun alles viel schneller geht und der Editor auch bei größeren Datenmengen nun flüssiger läuft.

Schnellere Navigation für mehr Produktivität.

Das Umschalten zwischen verschiedenen Statistikansichten ist nun ebenfalls schneller. Nun speichert der Editor die fünf zuletzt geladenen Statistikdaten ab, sodass man schneller wieder darauf zugreifen kann. Bedeutet in der Praxis. Wenn man zu einem zuvor ausgewählten Datumsbereich wechselt, müssen die Daten nicht neu heruntergeladen werden.

Radius-Targeting-Erweiterungen

Es ist nun möglich für mehrere Umkreise des Standorts unterschiedliche Gebotsanpassungen anzugeben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>